Spenden / Patenschaften

Im Gegensatz zu vielen andern Schulen steht die BSSK in einer ländlichen Gegend, im Heimatdorf ihrer Gründerin und Schuldirektorin Regina Nasseremba. Zahlreiche Kinder aus der Gegend möchten den Unterricht besuchen. Doch nicht alle Eltern sind in der Lage, das Schulgeld zu bezahlen. Für diese Fälle ist die Schule angewiesen auf Personen oder Institutionen, die eine Patenschaft übernehmen.

Mit einem Betrag von Fr. 400.- ermöglichen Sie einem Jugendlichen, ein Jahr an der BSSK zu lernen und zu leben. Eingeschlossen sind Schulgeld, Verpflegung und Wohnen im Internat während der drei Trimester, die ein Schuljahr umfasst. Die Ferien verbringen die meisten Kinder zu Hause.

Würden Sie zusätzlich für Schuluniform, Ausflüge und Freizeitgestaltung aufkommen, kämen weitere Fr. 150.- dazu.

Interessierte Studentinnen und Studenten müssen sich bei der Schulleiterin Regina Nasseremba bewerben. Diese kennt die Kinder, ihre Herkunft und Lebensumstände und wird sorgfältig auswählen, wer für eine Patenschaft in Frage kommt. Die Paten erfahren den Namen ihrer Zöglinge und erhalten mindestens ein Mal im Jahr Nachricht von ihnen.

Zweck ungebundene Spenden sind in jeder Höhe sehr willkommen. Wenn die Spende ausschliesslich für Schulgelder eingesetzt werden soll, dann vermerken Sie dies bitte bei der Einzahlung.

Eine Handvoll Schüler bleiben auch während der Ferien in der Schule. Sie haben keine Eltern mehr oder sind sehr arm. Diese Kinder arbeiten dann im grossen Gemüsegarten der Schule und verdienen sich auf diese Weise einen Teil des Schulgeldes selber.

Spenden

Hypothekarbank Lenzburg, CH-5600 Lenzburg

Verein “Förderung BSSK Uganda”
IBAN CH39 0830 7000 2830 1830 5 Spenden
IBAN CH17 0830 7000 2830 1831 3 Patenschaften/Schulgeld